Ein neues Langlaufzentrum für unterschächen


Während über 40 Jahren war die «Langlaufbaracke» beim Hotel Brunnital Treffpunkt, Start und Ziel der Loipe. Ausserdem diente sie als Umkleide-, Wachs- und Materialraum. Die «Überbauung Brunnital» hatte zur Folge, dass die Langlaufbaracke und die dortigen Parkplätze weichen mussten. Der Tourismusverein Unterschächen-Klausenpass hat diese herausfordernde Ausgangslage als Ansporn genommen, zukunftsorientiert und nachhaltig in die Loipenanlage zu investieren. 

Interessante Loipenerweiterung

Der Loipeneinstieg erfolgt seit der Saison 2015/2016 im idealen flachen Gelände des Bonachers am westlichen Dorfeingang. Dazu wurde die Loipe um 900 Meter erweitert und mit neun Scheinwerfern optimal ausgeleuchtet. Die Loipenerweiterung überquert den Schächenbach mit einer eigens angelegten Brücke und ermöglicht neue Ausblicke ins Schächental.

Eigene Parkplätze

Mit der Schaffung von Parkplätzen beim neuen Raiffeisen Langlaufzentrum wurde die Parksituation bei der Loipe Unterschächen optimiert. Davon profitieren Sportler und Langlaufpublikum bereits seit November 2015. Der neue Parkplatz ist ab der Klausenstrasse ausgeschildert.

Neues Infrastrukturgebäude

Das neue Raiffeisen Langlaufzentrum befindet sich im Gebiet Bonacher am westlichen Dorfanfang Richtung Spiringen. Tourismus Unterschächen-Klausenpass hat dafür nebst dem benötigten Land ein Gebäude erworben und zu einem zweckmässigen Infrastrukturgebäude mit Umkleidekabinen, Duschen und WC sowie einem Wachs- und Materialraum umgebaut. Ein Anbau schafft Platz für das Pistenfahrzeug und weitere Geräte für den Loipenunterhalt. Das Raiffeisen Langlaufzentrum im Bonacher ist der neue Ausgangspunkt der Loipe. Bei Wettkämpfen dient es als Start- und Zielgelände. 

 

Das neue Infrastrukturgebäude dient darüber hinaus auch dem Sommertourismus, da Arbeitsmaterial für die Instandhaltung der Wanderwege ebenfalls im neuen Zweckbau gelagert werden kann.